Mittwoch, 12. Juni 2013

Schneller Apfelmus

Was macht man mit Äpfeln, die schon etwas angestoßen und vielleicht schon leicht schrumpelig ist? Ich mach daraus entweder einen leckeren Kuchen oder ein schnelles Apfelmus.

Seit einer Weile mache ich meinen Apfelmus nur noch auf diese Art und Weise, denn zum einen geht es schnell und zum anderen weiß ich so, was drin ist. Und da im Apfelmus nicht viel mehr drin sein muss als pürierte Äpfel, ist die Zutatenliste und die Zubereitung sehr übersichtlich. 

Apfelmus (2 Portionen)

4 Äpfel
1 Zimtstange
1/2 Tasse Wasser

Äpfel waschen und anschließend vierteln und das Kerngehäuse entfernen. anschließend die Apfelviertel klein schneiden und in einen Topf geben. Die Zimtstange zwischen die Apfelstücke geben und eine halbe Tasse Wasser zugeben. Die Apfel in 5 - 10 Minuten weich kochen. Nun alles pürieren. 

Je nachdem ob ich das Püree sehr fein oder eher grob haben möchte, schäle ich die Äpfel vorher, da sich die Äpfel nicht so fein pürieren lassen. 

Damit verabschiede ich mich und wir hören von einander und wir hören wieder von einander, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche..."

Eure Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen