Donnerstag, 28. November 2013

Lachssteak mit Mascorpone-Gemüse

Da ich zuhause die einzige Fischesserin bin, koch ich auch schon mal gerne für die "Koch-AG" auf Arbeit Fisch. Nur leider haben wir keine Dunstabzugshaube und so hat die ganze Belegschaft was von meinen Kochkünsten, aber halt nur Duft-technisch.


Lachssteak mit Mascarpone-Gemüse (2 Portionen)

2 Lachssteak
125g Kirschtomaten
1 Paprika
1 kleine Zucchini
3 EL Mascarpone Light
Gemüsebrühe
1 Tasse Reis
Thymian
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Reis in reichlich Salzwasser gar kochen.
Die Paprika waschen, halbieren, die Kerne aus dem Gehäuse entfernen und in ca. 1cm große Würfel schneiden. Die Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und zunächst die Paprika und die Zucchini leicht anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Mascarpone zugeben und schmelzen lassen und mit etwas Gemüsebrühe aufgießen so das eine leichte Sauce entsteht. Den Herd abschalten und nun die Tomatenhälften zum warm werden zu geben. Die Sauce sollte jetzt nicht mehr kochen, damit die Tomaten nicht zerfallen. Noch mal mit den Gewürzen abschmecken.
In der Zwischenzeit in einer zweiten Pfanne ebenfalls etwas Olivenöl erhitzen. Die Lachssteaks abspülen, trocken tupfen und von beiden Seiten ca. 4 Minuten anbraten.

Der aufmerksame Leser denkt jetzt bestimmt 'Hey, die hat vergessen den Fisch zu würzen'. Nein, hab ich nicht gemacht. Denn guter  Fisch braucht nicht unbedingt gewürzt werden und besticht durch seinen ganz natürlichen Geschmack.


Damit verabschiede ich mich und wir hören wieder von einander, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche..."

Eure Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen