Dienstag, 10. Dezember 2013

Teegelee mit Kumquats

Mein zweites kleines Küchengeschenk ist Teegelee mit Kumquats. Mit Teegelee habe ich mal eine etwas außergewöhnlichere Geleesorte ausgesucht und bin schon auf die ersten Reaktionen gespannt. Und mit Kumquats wollte ich nun schon länger mal was machen - jedoch fehlte die Inspiration oder die Zeit. Das Rezept für dieses Gelee hab ich dann aber bei einer Tasse Tee im Buch "Marmeladen & mehr" von Kay-Henner Menge gefunden.

Teegelee mit Kumquats

4 EL Earl-Grey-Tee (20g)
120g Kumquats
500g Gelierzucker 2:1
1 Päckchen Zitronensäure
5 Twist-Off-Gläser ä 200ml, steril 

Die Kumquats heiß abwaschen und trocken tupfen. Anschließend in Scheiben schneiden und dabei die Kerne entfernen.
Den Tee mit 900ml kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Den Tee durch ein feines Sieb in einen größeren Topf abgießen und nun zuerst den Gelierzucker und dann die Kumquatsscheiben zugeben und alles ordentlich verrühren. Das Gelee nun 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und sofort randvoll in die vorbereiteten Gläser geben. Diese 5 Minuten auf dem Kopf stellen und anschließend im wieder wenden, bis das Gelee fest ist - so verteilen sich die Scheiben schön im ganzen Gelee.



Damit verabschiede ich mich und wir hören wieder voneinander, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche..."

Eure Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen