Montag, 5. Januar 2015

Tortellini-Auflauf mit Brokkoli

Jetzt sin es doch wirklich fasst zwei Monate, die ich meinen Blog mal links liegen lassen musste. Aber erst hatte ich eine wichtige Prüfung, wodurch eh nicht wirklich groß gekocht wurde und dann kam auch schon die Adventszeit und ich hatte die Wahl zwischen Blog schreiben und Weihnachtsmarkbesuche. Ja und für was ich mich entschieden habe ist dann wohl kein Geheimnis...

Nun hat das neue Jahr aber begonnen und wie so ziemlich jeder habe auch ich den Wunsch wieder etwa gesünder zu essen. Zumindest heute hat das gut geklappt, denn zu meinen Tortellini gab es eine große Portion Gemüse und das ganze verpackt in einem leckeren Auflauf.


Tortellini-Auflauf mit Brokkoli (3 Portionen)

250g trockene Tortellini mit Tomate-Mozzarella-Füllung
400g Brokkoli-Röschen (TK)
150g Kochschinken (ohne Fettrand)
150g Kirschtomaten
125 Mozzarella light
250ml fettarme Milch
150g  Frischkäse (Buko Balance mit Kräutern)
10g Speisestärke
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Tortellini ca. 8 Minuten kochen. 3 Minuten vor Ende der Kochzeit den Brokkoli dazu geben. Anschließend das Wasser abgießen.
Während Tortellini und Brokkoli gar kochen den Kochschinken in Würfel schneiden und die Kirschtomaten je nach Größe und Vorliebe halbieren bzw. vierteln. Kochschinken und Kirschen mit dem Brokkoli und den Tortellini vermischen und alles in eine Auflaufform geben.
Milch, Frischkäse, Speisestärke und Knoblauch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über die Tortellini geben.
Den Mozzarella über den Auflauf zupfen und alles bei 200 Grad bei Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten überbacken.


Und das war es auch schon wieder von mir - immerhin muss ich noch ein wenig lernen - und wir hören wieder voneinander, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche".

Eure Jasmin

Kommentare:

  1. Liebe Jasmin, schön, dass du wieder da bist! Hab' mir schon Sorgen gemacht!! Lecker sieht's wieder bei dir aus!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein es gab keinen Grund zur Sorge bei mir. Ich hatte nur ziemlich viel um die Ohren und hab im Anschluss einfach die Weihnachtszeit genossen. In der Küche gab es aber keinen Stillstand und es gibt nun das ein oder andere Rezept was nachgereicht werden will.

      Löschen