Samstag, 9. Mai 2015

Hot Dogs mit Speck, Zwiebeln und Käse

Gestern wurde meine kleine Sammlung an Kochbüchern, um zwei Neuzugänge vergrößert. Eines davon ist Amerika - Das Kochbuch. Das Beste von Alaska bis Florida. Gleich beim ersten Durchblättern sind mir diese Hot Dogs aufgefallen. Sie sind relativ einfach zubereitet und in 30 Minuten können sie auf dem Tisch stehen. Ich kann aber auch nicht sagen, was das Beste an diesen Hot Dogs ist. Die karamellisierten Zwiebeln, das mit Speck umwickelte Würstchen oder der geschmolzene Käse? Ich kann es nicht beantworten. Auf alle Fälle sollte man aber gleich mehr von den karamellisierten Zwiebeln machen, da ich die Menge für zu wenig für 4 Stück empfand und hab daher hier im Rezept die Zutaten hierfür gleich verdoppelt.

Hot Dogs mit Speck, Zwiebeln und Käse (4 Stück)

4 EL Olivenöl
4 rote Zwiebeln
2 EL Zucker
6 EL Balsamico Essig
Salz und Pfeffer
8 Scheiben Frühstücksspeck
4 Bockwürste
4 EL Dijon-Senf
60g Greyerzer, gerieben
4 Hot Dog Brötchen
4 EL gehackte Gewürzgurken

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne bei niedriger Temperatur erhitzen. Die Zwiebeln dazugeben und 15 Minuten glasig schwitzen. Zucker, Essig und 4 EL Wasser vermischen und zu den Zwiebeln geben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 15 Minuten braten bis die Zwiebelringe karamellisiert sind.
Währenddessen den Backofengrill vorheizen. Jede Wurst mehrfach mit der Gabel einstechen und mit 1 - 2 Speckstreifen umwickeln. Die eingewickelten Würste mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und 10 - 15 Minuten grillen. Erst drehen, wenn die Oberseite knusprig und braun ist. Rundum knusprig grillen, dann aus dem Ofen nehmen. Die Würste Seite an Seite auf dem Blech zusammenschieben und die Oberseite der Würste mit Senf bestreichen und großzügig mit Käse bestreuen. Die Würste erneut unter den Grill geben bis der Käse zerlaufen ist.
Zum Servieren en Viertel der karamellisierten Zwiebeln in jedes Hotdogbrötchen geben, mit jeweils einer Wurst belegen und je 1 EL gehackte Gurke darauf verteilen.


Ich sage euch... Einfach köstlich.


Das war es auch schon wieder und wir hören wieder voneinander, wenn es wieder heißt "Du findest ich in der Küche...".

Eure Jasmin
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen