Montag, 20. Juli 2015

Erdbeermarmelade mit Prosecco

Habt ihr das auch? Jedes Jahr probiert man neue Rezepte, aber es gibt immer ein paar Rezepte, die werden immer wieder gemacht. Ein so typisches Rezept ist bei mir unter anderem Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit Vanille, die isst sogar mein Freund trotz Rhabarber und wird jedes Jahr gekocht - um sie zu verschenken dann auch in der doppelten Menge oder ich geb einfach nichts ab ;-) Diese Marmelade bekommt jetzt jedoch Konkurrenz von einem neuen Rezept - nämlich Erdbeermarmelade mit Prosecco. Schon beim Abfühlen der noch heißen Marmelade brauchte ich fast alle Löffel, weil ich einen nach dem anderen nach dem Pseudo-Umrühren (denn dafür hatte ich den großen Holzlöffel) abschlecken musste. Das am Ende überhaupt noch was in die Gläschen gekommen ist, grenzt an ein Wunder. Leider ist mir beim Abfühlen dann auch ein kleines Unglück passiert, was mich ein ganzes Glas lecker Marmelade kostete, denn mir ist beim Zuschrauben das Glas aus der Hand gerutscht, umgefallen und die ganze leckere Marmelade hat sich auf der Arbeitsplatte verteilt. Ich hab geschimpft wie ein Rohrspatz, denn ich wollte Marmelade kochen und nicht meine ganze Küche sauber machen.
Ihr sollt euch aber einfach nur an diesem leckeren Rezept erfreuen...

Erdbeermarmelade mit Prosecco

800g Erdbeeren
200ml Prosecco
0,5kg Gelierzucker 2:1
evtl. Zitronensaft oder Zitronensäure
6 Twist-Off-Gläser à 200ml

Die Erdbeeren waschen, entstielen und halbieren. Die Erdbeeren mit dem Gelierzucker in einem großen Topf vermischen und für zirka eine Stunde Saft ziehen lassen. Den Prosecco dazu geben und alles auf kleiner Flamme erhitzen. Die Marmelade zuerst sprudelnd aufkochen und dann für ungefähr 5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit einem sauberen (unbenutzte) Löffel eine Gelierprobe auf einem kleinen Teller geben und für eine Minute in den Kühlschrank stellen. Wenn die Gelierprobe fest geworden ist, kann die Marmelade in heiße sterile Twist-Off-Gläser abgefüllt werden. Wenn die Gelierprobe noch flüssig ist ein wenig Zitronensaft bzw. Zitronensäure dazu geben und die Marmelade noch ein wenig köcheln lassen.
Beim Abfüllen der Marmelade aufpassen das der Rand sauber ist. Wenn man hier nicht gründlich arbeitet, kann sonst das ganze Glas schlecht werden. Nun die vollen Gläser zunächst 10 Minuten auf den Kopf stellen und dann wieder umdrehen und abgedeckt auskühlen lassen.

Ich hatte mich diesmal für eine glatte Marmelade ohne Stücke entschieden und hab deshalb die Erdbeeren püriert bevor ich den Prosecco hinzugefügt und die Marmelade gekocht habe. Wenn man Stücke haben will, dann sollten die Erdbeeren nur entsprechend kleiner geschnitten werden.


Das war es auch schon wieder von mir und wir hören wieder voneinander, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche..."

Eure Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen