Mittwoch, 2. September 2015

Tomaten-Chili-Butter

Neben der Rotwein-Schalotten-Butter gab es noch diese leckere Tomaten-Chili-Butter. Hier haben mein Freund und ich jedoch darüber diskutiert, ob sie nicht zu scharf ist. Für ihn war sie genau richtig und ich hatte das Gefühl, das kleine Flammen über meinen Gaumen züngeln. Zu meiner Verteidigung sei jedoch gesagt, das ich zu diesem Zeitpunkt gesundheitlich angeschlagen war und bei 30 Grad mit Schal um den Hals in der Küche stand. Aber ich hab von allen Seiten ganz viel Lob für diese Butter bekommen und so schien sie wohl doch nicht zu scharf gewesen zu sein.
Die Butter selbst hatte ich beim Durchblättern in Homemade! Das Goldene von GU entdeckt und hab quasi nur auf einen Grund gebraucht, denn ne Kräuterbutter mit Tomaten hatte ich bisher noch nie gemacht.

 

Tomaten-Chili-Butter

10 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
5 TL Tomatenmark
halbes Bund Basilikum
250g weiche Butter
Chiliflocken
Salz, Pfeffer

Die Butter mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und gemahlene Chiliflocken mit dem Handmixer schaumig aufschlagen.
Die getrockneten Tomaten etwas abtrocknen lassen und klein schneiden. Das Basilikum fein hacken.
Tomatenwürfel und Basilikum unter die Butter heben.


Und das war es auch schon wieder und wir hören wieder von einander, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche..."

Eure Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen