Donnerstag, 23. Juni 2016

[Blog-Event] Fremdgebloggt - Älplermagronen

Für mein Blog-Event verweilen wir kurz in der Schweiz, denn die hat kulinarisch noch ein paar Überraschungen parat - wie zum Beispiel Älplermagronen. Ich sitze gerade vor dem PC und versuche das irgendwie in Pseudo-Schweizerisch auszusprechen und nun ja.... Das Ergebnis klingt nach einer längst verstorbenen Sprache, aber nicht nach was leckerem zu Essen. Und lecker ist das Rezept bestimmt - jedenfalls sieht das Bild sehr nach Schmacko-Fatz aus.

Älplermagronen

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
400 g fest kochende Kartoffeln
150 g Speckwürfelchen
5 dl Gemüsebrühe
2 dl Halbrahm
250 g Teigwaren (zB Älplermagronen/Penne)
60 g geriebener Gruyère
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer

Zwiebeln in Ringe, Knoblauch in Scheiben und Kartoffeln in Würfel schneiden. Speck, Zwiebeln und Knoblauch in einer beschichteten Bratpfanne goldbraun braten, herausnehmen, beiseite stellen.
Brühe und Rahm aufkochen. Kartoffeln und Teigwaren beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten al dente kochen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.
Käse daruntermischen, würzen. Beiseite gestellte Speck-Zwiebel-Mischung darauf verteilen.

Dazu passt Apfelmus.


Und das war es auch schon wieder von mir und wir hören wieder von einander, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche..."

Eure Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen