Panna Cotta mit Fruchtsauce

 
Volker von volkermampft.de hat zu seinem ersten Blog-Event aufgerufen und nun sind wir gemeinsam unterwegs auf einer kulinarischen Weltreise. Die Reise beginnt diesen Monat im schönen Italien. Ich selbst war erst zwei mal in Italien und das ist schon gefühlte Ewigkeiten her. Vor allem weil mein erster Italienurlaub die Abschlussfahrt der 10. Klasse war und ich schon laaaaange aus der Schule raus bin.

Aber genug in Erinnerungen geschwelgt und her mit was Süßem! Meine Reise beginnt mit einem leckeren Dessert. Ich bin ein Fan von Panna Cotta, weil man nicht viel braucht und vor allem mit wenig Aufwand ein tolles Dessert bekommt. Dazu mag ich ja süß mit sauer.


Panna Cotta (für 6 Portionen)

500g Sahne
3 EL Zucker
1 Vanillestange
5 Blatt Gelatine
300g Beerenobst (ich mische hier gerne Erdbeeren und Himbeeren)

Die Sahne mit dem Zucker in einen Topf geben. Die Vanilleschote halbieren, auskratzen und sowohl das Vanillemark als auch die ausgekratzte Schote in die Sahne geben. Die Sahne auf kleiner Flamme aufkochen und zirka 10 Minuten durchziehen lassen.
In dieser Zeit die Gelatine in eine Schüssel mit kaltem Wasser einweichen.
Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und unter die heiße Sahne rühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Anschließend alles in kleine Dessertgläser geben.

Die Panna Cotta für mindestens 2h kalt stellen bis sie fest geworden ist.

Kurz vor dem Servieren, die Beeren fein pürieren, eventuell noch etwas Zucker unterrühren. Wer die Kerne nicht mag, muss jetzt alles durch ein feines Sieb streichen - ich mach das nicht, weil sie gehören nun mal dazu. Die Sauce nun über die Panna Cotta geben und genießen...

Und was sagt ihr? Ist mir der Reisestart geglückt?


Wenn ihr auch auf kulinarische Weltreise gehen wollt, dann schaut doch einfach mal bei Volker vorbei.
Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft
 
 
Und wenn ihr wissen wollt, wer sonst noch so dabei war, dann schaut doch mal hier vorbei:
 

So und das war es auch schon wieder von mir und wir hören wieder voneinander, wenn es wieder heißt "Du findest mit in der Küche"...

Eure Jasmin

Kommentare

  1. Danke für dieses sehr leckere Rezept :) https://onma.de/webdesign-hannover/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen